Veranstaltungen wie auch Einsätze, Feuerwehr Wustrow immer einsatzbereit
24. September 2017
Feuerwehr-Event-Tag des Kreisfeuerwehrverbandes
26. September 2017

Die Freiwillige Feuerwehr Burg Stargard feierte am 16. September 2017, ihr 150-jähriges Bestehen. Der Tag begann mit einem Umzug durch die Stadt. Viele Zuschauer haben den Umzug an den Straßenrändern begleitet. Die Zuschauer konnten sehen, welche Technik früher zum Einsatz kam und über welche moderne Technik wir heute verfügen. An dem Umzug nahmen auch die benachbarten Wehren des Amtsbereiches sowie befreundete Wehren aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte teil.

Auf dem Schulgelände, das zugleich als Festgelände diente, waren weitere Veranstaltungen vorbereitet. Ein kleiner technischer Geschichtsabriss der Feuerwehr zeigte den Zuschauern die Entwicklung des Feuerlöschwesens von vor 150 Jahren bis in die Gegenwart auf.  Die Einsatzinhalte haben sich neben der Technik über Jahrzehnte hinweg grundlegend verändert.

Die Vorführungen der Kinder- und Jugendfeuerwehr begeisterten die Zuschauer. Gerade diese Vorführungen demonstrierten, wie wichtig es ist, rechtzeitig für Nachwuchs zu sorgen.

Auch die Einsatzabteilung der Feuerwehr simulierte eine Einsatzübung im Schulgebäude, wo Kinder aus einem brennenden Klassenraum gerettet werden mussten. Diese wurden gleich vor Ort durch den Rettungsdienst medizinisch versorgt und betreut. Ziele dieser Übung waren, das Aufzeigen der Notwendigkeit vom Zusammenspiel der verschiedenen Hilfsorganisationen.

Neben der Präsentation der Feuerwehren mit Technik und Gerät, gab auch das DRK einen umfangreichen Einblick in Technik und Gerätschaften, sowie deren Einsatzmöglichkeiten. Die DRK-Einheit gehört zum Katastrophenschutz im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.

Ein Kaffeekonzert am Nachmittag sorgte für Unterhaltung.

Der Tag fand seinen Abschluss mit einem Feuerwehrball, zu dem auch die Bürgerinnen und Bürger eingeladen waren.

Als besondere Gäste waren anwesend, der Landrat Heiko Kärger, der Bürgermeister Tilo Lorenz, der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Norbert Rieger, der Amtswehrführer Hans-Jürgen Lohde und Phillip Amthor, als Bundestagskandidat. Auch unsere Veteranen der Feuerwehr ließen es sich nicht nehmen, bei den Veranstaltungen dabei zu sein. Unter anderem das älteste Mitglied Lucie Uthmann. Eine besondere Ehre wurde zwei Kameraden zu Teil. Wehrführer i. R. Wilfried Krage erhielt das „Ehrenzeichen am Bande“ für 50 jährige Treue Dienste in der Feuerwehr und Kamerad Friedrich Böttcher das „Ehrenzeichen am Bande“ für 60 jährige Treue Dienste in der Feuerwehr. Besonderer Dank gilt dem Vorbereitungskomitee und allen fleißigen Helfern sowie den Kameradinnen und Kameraden der Freiwillige Feuerwehr.

 

Herbert Utikal

Pressewart der Feuerwehren

des Amtes Stargarder Land

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Hier