Burg Stargard feiert 150 Jahre Brandschutz im Ort
25. September 2017
22 Mannschaften beim Kreisfeuerwehrmarsch 2017 in Kletzin dabei
1. Oktober 2017

Ausbildung, Technik, technische und persönliche Ausrüstung wurden vorgestellt

 

Auf dem Event-Tag des Kreisfeuerwehrverbandes am 23.09. 2017 wurden der breiten Bevölkerung, den Gästen aus Politik und Gesellschaft, sowie den Kameradinnen und Kameraden und den zukünftigen Feuerwehrmitgliedern auf dem Gelände der FTZ Neuendorf Teile der Kreisausbildung, Technik und Ausrüstung gezeigt. Vorführungen gab es zum Atemschutznotfalltraining, der Rettung von Personen aus der Höhe und der Selbstrettung in der Höhe, der technischen Hilfeleistung und am Baumbiegesimulator zur Ausbildung der Motorkettensägeführer. Zu verschiedenen Themen gab es auch Seminare für Interessierte mit den Experten der entsprechenden Anbieter, wie Weber Hydraulik mit seinen technischen Geräten. Die Besucher konnten sich an den Ständen der einzelnen Anbieter über die Weiterentwicklung der technischen Geräte, wie Strahlrohre zum sparsamen, aber effektiven Wassereinsatz, Verteiler und Standrohre zum Trinkwasserschutz, sowie der persönlichen Schutzausrüstung informieren und hatten die Möglichkeit diese auszuprobieren. Bei der Fahrzeugschau wurden einige der verschiedenen Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren des Kreises vorgestellt und auch das Luftkissenboot der FF Waren/Müritz. In den letzten Jahren wurde in die technische Ausstattung der Freiwilligen Feuerwehren viel investiert, um den Ansprüchen der Gewährleistung des Brandschutzes zu genügen und auch die Bedingungen für die ehrenamtlichen Kräfte zu verbessern. Die Mitarbeiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale boten Führungen in den Werkstätten an und die Besichtigung der Atemschutzübungsanlage. Der Event-Tag wurde zu einem großen Anschauungs- und Informationstag über die Ausbildung und Ausstattung der Kameradinnen und Kameraden zu deren Gelingen viele Helfer beigetragen haben. Hierzu erklärt der Kreiswehrführer und Verbandsvorsitzende Norbert Rieger:“Danke, ich habe mich sehr wohl gefühlt und ziehe ein positives Fazit.
Ausbildung ist entscheidend für unsere Arbeit in der Gegenwart und für die Zukunft!
Danke auch den Ausstellern und den vielen Helfern. Ein ganz besonderer Dank den Mitarbeitern des Sachgebietes Brandschutz und der FTZ, die Unterstützung war ganz toll und die Führungen sehr interessant.“

 

Birgit Schmidt

Pressewartin KFV MSE

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Hier