Änderung der Kreisjugendordnung und Bilanzierung des vergangenen Jahres auf Kreisjugendfeuerwehrtag in Golm
3. November 2018
Jugendfeuerwehr Brunn erneut siegreich beim Schwimmfest der KJF MSE
17. November 2018

Am 03.11.2018 wurde auf einer Veranstaltung des Amtes Friedland, dem Urgestein der Feuerwehr und auch Jugendfeuerwehr in Friedland, dem Kameraden Arnold Rehbein das Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e. V. am Bande für 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr verliehen. Für seine Verdienste um die Nachwuchs- und Jugendarbeit für die Freiwilligen Feuerwehren Schwichtenberg und Friedland, die der heute 89 jährige Arnold Rehbein von 1960 bis 2003 geleistet hat, erhielt Kamerad Rehbein die höchste Ehrung der Deutschen Jugendfeuerwehr, die Ehrennadel der DJF in Gold. Er hätte nach 2003 gerne noch weiter gemacht, leider war es ihm gesundheitlich nicht mehr möglich. Arnold Rehbein stand aber immer für Fragen und Problemlösungen mit Rat und Tat zur Verfügung. Er hat den „Draht“ zur Jugend nie ganz abreißen lassen. Ein großer Teil der Kameradinnen und Kameraden ist durch seine „formenden Hände“ gegangen und bildet nun die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Friedland. Für viele Friedländer Kameradinnen und Kameraden war diese Ehrung ein sehr emotionaler Moment. Auf seinem Weg von der Bühne zu seinem Platz erhielt das Urgestein stehende Ovationen von allen anwesenden Kameradinnen und Kameraden und Gästen. Wir sind sehr stolz, dass wir an diesem bewegenden Moment teilhaben und davon berichten dürfen.

 

Wir gratulieren ihm auf diesem Wege aufs Herzlichste und bedanken uns beim Kameraden Rehbein für die Arbeit die er 40 Jahre lang in der Nachwuchs- und Jugendarbeit geleistet hat.

 

Henry Wagemann

stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart LK Mecklenburgische Seenplatte

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Hier