Ausflug nach Swinemünde
13. September 2020
Neuer Verbandsvorsitzender für Deutschlands flächenmäßig größten Kreisfeuerwehrverband gewählt
26. September 2020

Am 19.09.2020 konnten wir, die Freiwillige Feuerwehr in Rehberg, voller Freude die Einweihung unseres neuen Gerätehauses feiern. Dabei war es uns eine Freude, hochrangige Gäste aus Politik, Verwaltung und der Feuerwehrorganisation begrüßen zu dürfen. Besonders möchten wir hierbei Herrn Minister Lorenz Caffier, den Kreiswehrführer Norbert Rieger und seinen Stellvertreter Stefan Drews, Herrn Bürgermeister Dr. Ernst-Jürgen Lode sowie die Amts- und Gemeindewehrführer Peer Pollex und Frank Thude erwähnen. Ebenso haben wir uns über das Erscheinen des Gebäudeplaners Ulf Zerbel und der befreundeten Feuerwehren sowie unseren Familien und Freunden gefreut.

 

Dieses überaus gelungene Einweihungsfest bei bestem Wetter wird uns lange in Erinnerung bleiben. Es bot einen würdevollen Rahmen für Reden und Glückwünsche, aber auch Dankesworte der maßgeblich beteiligten Personen an der Realisierung des Bauvorhabens sowie für die Ehrung einiger Kameraden mit besonderen Auszeichnungen. Für diesen besonderen Tag sowie den zahlreichen Geschenken möchten wir uns bei allen Gästen und Helfern, insbesondere dem Lösch- und Grillzug Watzkendorf, herzlich bedanken.

 

Mit dem neuen Feuerwehrgebäude haben wir nun endlich ein zeitgemäßes und schönes Gerätehaus, das uns neuerdings Nasszellen, einen Umkleidebereich und einen Schulungsraum bietet. Vorbei sind die Zeiten in denen wir uns eng an eng mit dem Einsatzfahrzeug im Rücken umziehen oder längere Zeiten ohne WC ausharren mussten. Von der Funktionalität und den Mehrwehrt des Neubaus statt einer Erweiterung des alten Gebäudes, wie es ursprünglich geplant war, konnten sich alle Gäste überzeugen. Dafür waren auch Kameraden der Feuerwehr Nieden angereist, bei denen eventuell ein neues Gerätehaus nach unserem Vorbild in Aussicht steht. Darüber hinaus hat Innenminister Caffier verkünden lassen, dass er darüber nachdenkt Musterhäuser für Feuerwehren im Land zu entwickeln, wobei ihn unser Gerätehaus in diesem Zusammenhang besonders interessiert.

 

Abschließend möchten wir uns nochmal ganz herzlich bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass wir diese moderne Wehr bekommen haben. Ein besonderer Dank geht auch an die Firma Tischlerei und Innenausbau A. Koch für den Bau und das Sponsoring der Küche sowie an Herrn Uwe Spieler für das Herrichten der Außenanlagen. Mit den völlig neuen Rahmenbedingungen am Feuerwehrstandort Rehberg gehen wir überglücklich und motiviert in die Zukunft und können unseren Dank und unsere Freude kaum zum Ausdruck bringen.

U. Kossakowski

Pressewart FFw Rehberg

 

 

 

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Hier